Bilder
projekte orte dakar f1

Orte, die einladen Dokumentation von Kleingewerbebetrieben aus Dakar- Wien/Documentación del comercio a pequeña escala en las ciudades de Dakar-Viena

deutsch

Orte, die einladen

Wir können zwar nicht die wirtschaftliche Situation in Westafrika und Europa vergleichen, aber die Bedeutung der kleinen Geschäfte für die Gesellschaft in beiden Regionen der Welt. Der Kampf ums tägliche Überleben Läßt die Senegalesen aus dem Nichts Möglichkeiten erfinden, das Fehlende zu ersetzen. In kleinen Unternehmen definiert sich die eigene Rolle in der Welt, und zwar nicht eine zugewiesene, sondern eine selbstgeschaffene.
Dakar ist reich an Geschäften, die in Favoriten immer schwerer zu finden sind. Dakar und Favoriten treffen sich in der Ungleichheit ihrer Ähnlichkeiten. Gemeinsam ist diesen Orten, die einladen, in beiden Städten die komplexe Relation zwischen dem Ausgewählt sein und dem Auswählen, einer Entscheidung ohne Einflüsse von außen, in der dem Menschen eigenen Freiheit.

français

Lieux choisis

On ne peut pas comparer la situation économique de l’Afrique de l’Ouest à celle de l’Europe, mais on peut comparer l’importance de petits commerces pour la société dans le deux régions. La lutte pour l’existence fait inventer les Sénégalais des possibilités imprévus pour remplaçe ce qui manque. Dans les petites enterprises on se définit le rôle dans le monde soi-même, et cela n’est pas un rôle attribué, mais autodéterminé.
Dakar connaît une diversité des commerces qu’on ne trouve plus à Favoriten. Dakar et Favoriten se rencontrent dans l’inégalité de leurs ressemblances. Dans les deux villes, les lieux qui invitent on en commun la relation complexe entre le fait d’‹‹être choisi›› et de ‹‹choisir››, une décision sans influence extérieure, mais prise dans la liberté qui est propre à l’être humain.